von Silvia Perdoni, Stefan Strauß

24 Stunden Berlin

Von der Morgenmoderatorin bis zum Straßenkehrer: 24 Stunden lang waren zwei Reporter und vier Fotografen an 24 Orten unterwegs. Entstanden ist ein buntes Mosaik einer turbulenten Metropole. Zum Artikel

von Gabriela Keller, Kai Schlieter

Der Kudamm-Komplex

Ein Netzwerk von Offshore-Firmen kaufte in Berlin und bundesweit Immobilien für rund eine Milliarde Euro. Die Spuren führen auf die Britischen Jungferninseln und zu einem von der EU sanktionierten Oligarchen. Möglich ist das, weil es gravierende Gesetzeslücken beim Thema Geldwäsche gibt. Zum Artikel

von Jochen Arntz

10.316 Tage eine Stadt

Am 5. Februar 2018 ist die Berliner Mauer länger weg, als sie je gestanden hat: 28 Jahre. Wie haben sich Stadt und Menschen seitdem entwickelt? Fünf Schicksale, die von der Mauer beeinflusst wurden. Zum Artikel

von Michael Brettin

Der lange Schatten von Stalingrad

Vor 75 Jahren: Die 6. Armee der Wehrmacht kapituliert an der Wolga, die „Weiße Rose“ ruft auf zum Widerstand gegen das Hitler-Regime, die NS-Führung beschwört den „totalen Krieg“. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf. Zum Artikel

von Andreas Baingo

Der Zustand des Ost-Fußballs

Ehemalige Nationalspieler analysieren Stärken und Schwächen von neun ostdeutschen Fußballvereinen. Zum Artikel

von Pola Kapuste

Falsche Herkunft – schlechte Bildung

Soziale und nationale Herkunft haben immernoch einen starken Einfluss auf den Bildungserfolg. Wir haben das Problem der mangelnden Chancengleichheit aus sechs Perspektiven beleuchtet. Zum Artikel

von Frederik Bombosch, Andreas Förster, Andreas Kopietz, Kai Schlieter

Und der Staat sah zu

Anis Amri kam nach Deutschland, um im Auftrag des IS zu morden. Die Sicherheitsbehörden hatten den Terroristen von Beginn an im Visier. Das belegen tausende interne Dokumente zum Fall. Warum hielt ihn niemand auf? Zum Artikel

von Gabriela Keller

Amris Schatten

Der Attentäter von Berlin liegt dort begraben, wo er aufgewachsen ist. Seine Tat liegt wie ein Fluch über dem tunesischen Ort. Eine Spurensuche Zum Artikel

von Dominik Mai

Sonnenallee – Die Gesichter einer Berliner Kultstraße

In einer großen Multimedia-Geschichte erzählen wir in fünf Kapiteln von Berlins wohl buntester Straße, die das hippe Neukölln mit dem beschaulichen Treptow verbindet. Zum Artikel

von Michael Brettin

Der Tag, an dem die Mauer fiel

Der 9. November 1989 in 24 Stunden. Zum Artikel

von Michael Brettin

Die nackte Wahrheit über Berlin

„Babylon Berlin“, wie es wirklich war: Eine Zeitreise ins Amüsemang der Zwanziger. Zum Artikel

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Analysepartner über Ihre Nutzung unserer Website. Zur Datenschutzerklärung.
Einverstanden ✔